Lerne Songs spontan mitzuspielen

In der Band, mit Playalongs oder auf Jamsessions

Basic Bass Begleitung ist ein 8-wöchiger Live Online Kurs, in dem du lernst:

Selbstsicher Songs begleiten

Ich zeige dir, wie du Songs frei und entspannt begleitest - mit Arpeggio Noten und Verbindungstönen.

Immer im Beat bleiben

Du lernst ein klares System für groovige Songbegleitung (kein “Rhythmus im Blut” nötig).

Angewandte(!) Musiktheorie

Tonleitern, Akkorde, Arpeggios... Nach diesem Kurs WEIßt du genau, was du zu jedem Akkord im Song spielen kannst.

Wie du in wenigen Schritten deine eigene Songbegleitung aufbaust

Songs zu begleiten ist im Grunde nicht kompliziert. Wenn du systematisch schrittweise herangehst, ist es kein Hexenwerk eine coole Begleitung zu einem Song, einem Playalong oder auch einem Akkordsheet zu entwickeln.

Profis machen das "on the fly". Also ganz spontan, auch wenn sie die Akkordfolge, die sie begleiten, noch nie gesehen und den Song noch nie gehört haben. 

Unten siehst du ein Video, in dem ich genau das zu einem Playalong gemacht habe, das ich mir spontan auf YouTube angemacht habe. Ohne es zu üben oder vorzubereiten.

Alle Schritte zur spontanen Songbegleitung im Schnelldurchlauf:

Das Prinzip der Songbegleitung funktioniert immer nach dem selben Muster. Selbst die großen Super-BassistInnen, die wir auf YouTube anhimmeln, kochen nur mit Wasser. Eine sinnvoller Weg in die Songbegleitung funktioniert daher nach diesem System (das du selbst für deine Begleitung nutzen kannst!):

  • Begleite die Akkorde zuerst mit den Grundtönen und bringe mit Viertel-, und Achtelnoten  rhythmische Variationen ein.
  • Nutze Pausen, um einen grundlegenden Groove zu erzeugen.
  • Spiele die passenden Arpeggios zu den jeweiligen Akkorden (Quinte, große Terz und kleine Terz) und verleihe deinem Groove so mehr harmonische Tiefe. 
  • Jetzt verbinde die Akkorde geschickt mit Übergangstönen aus der Tonleiter (und später auch der Chromatik)

Voilà, schon hast du eine Songbegleitung, die nach einer richtigen Bassline klingt! 


Das Ergebnis ist, dass du zu jedem Song, jedem Playback, zu jeder x-beliebige Akkordfolge spontan einen Groove spielen kannst! Natürlich ist das einfacher gesagt als getan. Jeder Zauberer weiß: Du kannst nur aus dem Ärmel schütteln, was du vorher rein gesteckt hast. Auf deutsch: Du musst üben. Und dafür gibt es diesen Kurs.

Diese Themen erwarten dich in 

Basic Bass Begleitung

1

Wie funktioniert Musik und effektives Üben?
  • Grundlagen: Die Rolle des Basses in der Musik
  • Was macht Songs aus und wie kann man sie begleiten?
  • "Habit Design" - Wie du Übegewohnheiten leicht in deinen Alltag integrierst
  • Einführung in effektives Üben

2

Liedbegleitung Schritt für Schritt
  • Der Einstieg in die Liedbegleitung: Akkorde mit Grundtönen begleiten
  • Rhythmische Songbegleitung mit Viertel- und Achtelnoten
  •  Wie du einen Groove entwickelst - Hinweis: Das Zauberwort heißt "Pausen"

3

Welche Noten zur Begleitung immer funktionieren
  • Die Note die (fast) immer passt und wie du sie in deine Songbegleitung einbringst
  • Wie du easy deine Grooves aufpeppst, ohne mehr Noten zu benutzen
  •  Der "Powerchord" - Die Noten mit denen du jeden Akkord begleiten kannst

4

Wie du jede Akkordfolge begleiten kannst
  • Welche Noten passen zu welchem Akkord? - Dur und Moll Akkorde und Arpeggios erklärt
  • Die beiden einzigen Griffmuster, die du für die Songbegleitung brauchst
  •  Frei mitspielen - spontan jeden Track begleiten
  • Von reiner "Bassbegleitung" zum geilen Groove - So entwickelst du lebendige Basslinien

Du hast den Anfang am Bass gemacht - jetzt heißt es Musik machen

Dieser Kurs ist für dich gemacht, wenn du die ersten Schritte am Bass getan hast und weiter gehen willst.

Du verstehst die Haltung deines Instruments und kannst (recht) sauber anschlagen.

Du hast dich mit der richtigen Greifhaltung befasst, dich durch verschiedene Übungen durchgearbeitet und vielleicht schon die ersten Songs begleitet.

Jetzt willst du weiter machen, mehr lernen und Musik machen!

Wenn du dich als Nicht-mehr-ganz-AnfängerIn betrachtest und jetzt lernen willst zu Songs mitzuspielen, kann ich dir helfen!


"Jammen" war mein absoluter Horror!

Ich weiß noch genau wie es damals für mich war, mit meiner Band im Proberaum zu stehen. Es war Sonntag Nachmittag. Wir standen in einem (zugegeben, nicht besonders ordentlichen) Probekeller und blödelten ein bisschen rum, während mein Gitarrist seinen Amp anschloss und ich meinen Bass stimmte.


Dann fiel der Satz, der mir immer einen Schauer über den Rücken laufen ließ (was ich mir natürlich auf keinen Fall anmerken lassen wollte!):


"Wollen wir erstmal ne Runde Jammen, um warm zu werden?"


Warm werden?! Schon beim bloßen Gedanken ans Jammen wurde mir heiß! Was ich bisher am Bass gelernt hatte, war die grundsätzliche Technik und ein paar Songs. Auch eigene Ideen hatte ich schon probiert umzusetzen. Wenn es aber um spontane Songbegleitung ging, oder eben um Jammen, hatte ich keinen blassen Schimmer!


Wenn man die Akkorde weiß, kann man zumindest die Grundtöne mitspielen - das war mir klar. Aber sonst? 


Wie mache ich aus einer unbeholfenen Grundton-Begleitung etwas richtig grooviges? Wie machen das denn die Profis? Auf YouTube sah alles immer so einfach aus. Wenn ich es aber selbst versuchen wollte, war ich schnell frustriert und demotiviert.


Ales über die Grundtöne hinaus war trial and error und von vielen schiefen Tönen begleitet. Jeder davon ließ mich röter und röter werden, bis ich am liebsten im Erdboden versunken wäre.

Meine Bandmitglieder waren so freundlich es sich nicht anmerken zu lassen

Es gab bisher kein strukturiertes System zur Songbegleitung für BassistInnen!

Ich wünschte ich könnte dir jetzt meine Erfolgsgeschichte erzählen, wie mir Victor Wooten im Traum erschien oder ich irgendwann plötzlich die Erleuchtung hatte. Leider lief es ein bisschen anders.

Ich habe jahrelang mit meiner trial-and-error-"Methode" vor mich hin probiert, ohne jemals eine systematische Herangehensweise an Bass-Begleitung zu lernen.

Ich habe in diesem oder jenen Buch etwas über Harmonielehre gelernt, hier und da etwas zum Thema Tonleitern und Akkorde aufgeschnappt und, wie du wahrscheinlich auch, einen Haufen YouTube Videos gesehen. Weil ich es richtig ernst meinte, habe ich den ganzen Kram sogar studiert! 

Ich beim Versuch zu verstehen, wie ich mit meinem Wissen über Jazz Improvisation eine einfache Bassline entwickle

Versteh mich nicht falsch, ich hab in all den Jahren eine ganze Menge gelernt! Oft ging es um das Bilden von bestimmten musikalischen Fähigkeiten, wie Gehörbildung, Rhythmik und Harmonielehre. Ich habe auch einen Haufen Songs und Basslines geübt und auch viel da raus mitgenommen. Auch meine Technik konnte ich über die Jahre immer weiter verfeinern.

Kein Buch, Lehrer oder Studiengang hat aber jemals den Fokus auf die Frage gesetzt:

"Wie begleite ich eigenständig einen Song?"

Statt mich durch hundert verschiedene Sachen wühlen zu müssen, hätte ich gerne ein System gehabt, das mir genau das zeigt, was ich wissen will: Wie ich Songs begleite und welche Theorie ich dabei praktisch (!) einsetzen kann.

Ich bin nicht der Einzige, dem es so ging. In den letzten Wochen und Monaten wurden unter meinen SchülerInnen und AbonnentInnen immer mehr Stimmen laut, die nach genau so einem System gefragt haben.

Deshalb bin ich froh, dir heute meinen neuen Live Online Kurs präsentieren zu dürfen!

Basic Bass Begleitung 

Lerne Songs nach Akkorden zu begleiten 

in acht Wochen

Das bekommst du im Kurs:
  • 8 Wochen mit je 90 Minuten fokussiertem Online Gruppenunterricht über Zoom (es wird Aufzeichnungen geben).

  • Übungsaufgaben zu jeder Einheit, mit denen du die Lektionen festigst und dich auf die nächste Einheit vorbereitest.

  • Zutritt zum BBB Kanal auf meinem Discord-Server, wo du dich mit anderen KursteilnehmerInnen austauschen und Fragen stellen kannst.

  • Zugang zu meinen wöchentlichen Bass Sprechstunden, wo du alle Fragen an mich persönlich loswerden kannst.

  • Bei Bedarf kannst du Einzelstunden und persönlichen Support per E-mail dazu buchen.

199

für das achtwöchige

Intensiv-Programm

Die Anmeldung endet diesen 
Freitag um 23:59 Uhr

03
Tage
16
Stunden
12
Minuten
51
Sekunden

Risikofrei mit der

60 Tage Geld zurück Garantie

Ich habe das Material des Kurses in über 15 Jahren mit etlichen Schülern getestet und verfeinert, daher bin ich zu 100% davon überzeugt. Solltest du trotzdem nicht die Fortschritte machen, die du erwartest, erstatte ich dir dein Geld zurück.


Damit du kein Risiko hast, gebe ich dir eine 60 Tage Geld zurück Garantie. Das heißt, du kannst den Kurs in Ruhe austesten kannst und dann entscheiden, ob er dir gefällt. Wenn nicht, bekommst du ohne Wenn und Aber dein volles Geld zurück. 

Häufige Fragen zu Basic Bass Begleitung

Wann finden die Workshop Termine statt?

Was ist wenn ich zu manchen Terminen keine Zeit habe?

Was ist ein Discord Server?

Brauche in irgendeine bestimmte Technik dafür?

Ich kann mir nicht vorstellen wie so ein Online Kurs abläuft. Kannst du mir das erklären?

Wie praxisnah ist der Kurs?

Meine Frage steht hier nicht

Basscoach.de

 Datenschutz   |   Impressum   |   Kontakt

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner