Fretless Bass lernen mit Ralf Gauck „without frets – without limits“

Wer sich ein bisschen in der deutschen Bassistenszene auskennt hat, ist mit Sicherheit schon mal auf ihn aufmerksam geworden. Er besticht durch seine ruhige und unaufgeregte Art und sein klares, filigranes Spiel auf dem Fretless Bass: Ralf Gauck.

Er ist bekannt als Solo- und vor allem Fretlessbassist.
Jetzt hat er im Eigenverlag ein Lehrbuch zum Fretlessbass „Without frets – without limits“ herausgebracht, das ich genau unter die Lupe genommen habe.

Das Buch besteht aus zwei einzelnen Kursen, ist also eigentlich zwei Bücher, kommt im Din A 4 Format und hat 48 Seiten. Zusätzlich ist eine DVD dabei, auf die ich weiter unten noch eingehen werde.

Grundkurs eins

Im „Grundkurs eins“, dem ersten Teil des Buchs, führt dich Ralf ins Fretless Bass Spiel ein und zeigt dir Übungen und Techniken, mit denen du Intonation, Hören und Fingertechnik lernst.

Auf den ersten Seiten bereitet Ralf dich mit Intonations- und Stretchübungen auf kommende Lektionen vor. Die ersten fünf Übungen sind extrem gute Grundlagenübungen, die du regelmäßig anwenden kannst, um deine Hände zu stretchen und Intonation zu üben.

Die ganze Zeit gilt, dass du auf jeden Fall die Reihenfolge beachten solltest. Wie der Buchtitel schon sagt, handelt es sich hierbei um einen Kurs, und so ist das Buch auch aufgebaut.
Das heißt, dass du von Anfang an begleitet und ans gewünschte Ziel gebracht wirst, wenn du entsprechend übst wohlgemerkt!

Die Übungen bauen also logisch aufeinander auf und sollten in der vorgegebenen Reihenfolge gespielt werden.
Wenn du das entsprechend machst, wirst du am Ende des ersten Teils in der Lage sein, Ralfs Beispielsongs sauber intoniert und mit der richtigen Fingertechnik zu begleiten.

Die Erfahrungen kannst du dann mitnehmen und auf andere Songs übertragen.

Grundkurs zwei

Der zweite Teil des Buchs ist ein Stück fortgeschrittener und behandelt explizit das Melodiespiel und die Slides, die dem Fretless Bass seinen charakteristischen Klang geben.

Auch hier vermittelt Ralf die Inhalte und Übungen wieder sehr strukturiert und aufeinander aufbauend, sodass du eigentlich nicht anders kannst, als kontinuierliche Fortschritte zu machen (vorausgesetzt du übst!).

Wieder wirst du mit schwieriger werdenden Übungen soweit aufgebaut, dass du am Ende einen Übungssong begleiten kannst. Mit Slides und ineinanderklingenden Tönen, die auch Ralfs eigenes Spiel kennzeichnen.

Die DVD mit zusätzlichem Material

Dass man zum Buch eine CD mit Playalongs bekommt, ist keine Neuigkeit. Ralf hat aber eine DVD mit unterstützendem Material beigelegt, die alleine schon den Preis für das Buch wert wäre.

  • Playalongs: Zu jeder Übung gibt es ein Playalong mit, und eins ohne Bass. So kannst du dir einerseits genau raushören wie es gemeint ist, andererseits aber auch Solo mit dem Playalong spielen, ohne Ralfs Bass im Hintergrund zu haben.
  • GP5 Dateien: Zusätzlich zu den Playalongs hat Ralf die Originalen GuitarPro Dateien seiner Übungsstücke mit auf die DVD gepackt, so kannst du dir jede Übung in deinem eigenen Tempo vorspielen lassen und damit üben.
  • Videos! Das ist der Hammer! Es gibt zu jeder Übung ein Video, indem die Übung nochmal detailliert erklärt und vorgespielt wird. Zusätzlich gibt Ralf hilfreiche Tipps zum richtigen Üben. Tatsächlich sind die Videos so nützlich, dass sie den Buchtext weitgehend überflüssig machen. Eine super Ergänzung!

 Fazit

„Without frets – without limits “ sieht sich nicht als vollständiges Kompendium, sondern wie der Name schon sagt, als Grundkurs. Das Buch ist bewusst kompakt gehalten und in einer Kursform aufgebaut. Statt unabhängige Tipps und Übungen zu bekommen, wirst du mit klar strukturierten und logisch aufeinander aufbauenden Übungen beim Einstieg ins Fretless Bass Spiel begleitet.

Die Kombination aus geschriebenem Text, Noten, Tabulatur, Videos, GuitarPro-Dateien und Playalongs als Mp3 lässt im Verlauf des Kurses keine Fragen offen. Was man im Text eventuell nicht verstanden hat, kann man sich im Video erklären lassen, in den Tabs nachlesen oder im Playalong raushören.

Auf die Art hat Ralf sichergestellt, dass keine Missverständnisse auftauchen und wirklich jeder optimal mit dem Kurs arbeiten kann. Ob man ein visueller oder auditiver Typ ist, ob man was lesen, erklärt oder gezeigt bekommen oder hören muss, spielt keine Rolle. Der Kurs deckt alle Bereiche ab und ist daher für jeden Lerntyp geeignet.

Daran, genügend Pausen einzulegen, muss man selbst denken. Anders als beim bundierten Bass muss man die Finger beim Fretless Bass genau auf die Bundmarkierungen legen. Das kann schonmal ganz schön spreizen, vor allem in den tiefen Lagen.

Ralf geht es bei seinem Buch ganz klar nicht darum mit Effekten zu glänzen, sondern Resultate zu erzielen. Nicht jede Übung macht daher Riesenspaß. Klar ist aber: Folge dem Buch, tue was Ralf sagt und du wirst Fretless Bass spielen können.

Ich habe das Buch selbst schon durchgearbeitet und für einen Schüler die E-Book Version gekauft. Ich empfehle es jedem, der schon bundierten Bass spielt und die ersten Schritte auf dem Fretless Bass strukturiert und unter professioneller Anleitung gehen will.

Wenn du dich für „Without frets – without limits “ interessierst, kannst du es hier im CMS-Onlineshop bestellen.
Du kannst die beiden Grundkurse seperat oder zusammen auch als Ebook bekommen, per Download oder auf DVD. Gehe dafür zum CMS-Onlineshop.
Willst du mehr über Ralf und seine Arbeit erfahren, kannst du das auf seiner Webseite tun.

Der Teaser zum Fretless Bass 2.Grundkurs

Cello Suite auf dem Fretless Bass von Ralf Gauck

Lade dir jetzt mein Cheatsheet „Effektiv Üben“ herunter und lerne:

effektiv_uben_3d-mini

  • wie du immer ganz genau weißt, was du üben musst, statt „einfach irgendwas“ zu spielen
  • wie du dranbleibst, auch wenn du keine Motivation hast
  • wie du konkret spürbar weiterkommst, jedes Mal, wenn du übst
  • was du wann und wie üben musst, um täglich besser zu werden

+ Extra: Die konkreten Tools und Apps, die ich selbst benutze um so effektiv wie möglich zu üben

Vorname:
Email-Adresse:

Deine Daten sind bei mir zu 100% sicher.

Ein Kommentar, sei der nächste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.