Bass Battle mit Davie504

Mein letztes Video zu Davies Slap-Technik wurde, sagen wir mal… recht unterschiedlich aufgenommen.

Manche haben meine ehrlichen Beweggründe für das Video angezweifelt und ihre Bedenken in einer sachlichen Diskussion ausgedrückt:

Die führenden Intellektuellen von Youtube haben sich direkt eingeklinkt und schlagkräftig argumentiert:

Andere haben die Gelegenheit genutzt etwas draus zu lernen.

(Nebenbei: Wenn ich schätzen müsste, wer die versierteren Musiker sind, die Hater oder die, die was draus mitnehmen… rate mal was ich tippen würde.)

Aber kurzum: Meine Seriösität wurde angezweifelt. Mein guter Ruf war in Gefahr!

Umso mehr habe ich mich gefreut, als Davie mich zu einem Bass Battle eingeladen hat. Naja, mich und  die 1.385.701 anderen Abonnenten von seinem Kanal :-).

Na gut, es war ein öffentlicher Contest.

Das ändert aber nichts daran, dass ich mich mit ihm battlen konnte!

Ich wollte es nutzen, um Spaß zu haben, mit ihm zu jammen und ein bisschen zu quatschen. Er hat das allerdings ein bisschen anders gesehen und war „not amused“. Sehr deutlich im Video zu sehen…

Unser Verhältnis hat scheinbar einen schweren Start, aber ich hoffe wir kriegen das hin.

Viel Spaß mit dem Video.

(Du musst diesmal nichts lernen, nichts üben, nicht „wertvolles draus mitnehmen“. Einfach Spaß haben :-))

Hier kannst du meinen Kanal abonnieren: http://bit.ly/basscoach-youtube
Hier geht es zu Davies Kanal: https://www.youtube.com/user/Davie504

Hau rein!

 

 

 

 

Lade dir jetzt mein Cheatsheet „Effektiv Üben“ herunter und lerne:

effektiv_uben_3d-mini

  • wie du immer ganz genau weißt, was du üben musst, statt „einfach irgendwas“ zu spielen
  • wie du dranbleibst, auch wenn du keine Motivation hast
  • wie du konkret spürbar weiterkommst, jedes Mal, wenn du übst
  • was du wann und wie üben musst, um täglich besser zu werden

+ Extra: Die konkreten Tools und Apps, die ich selbst benutze um so effektiv wie möglich zu üben

Vorname:
Email-Adresse:

Deine Daten sind bei mir zu 100% sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.